„Help Portrait“ im Kinderheim „Frohe Zukunft“

Artikel Thüringer Allgemeine

2015

Menschen mit Beeinträchtigungen, sozial Schwache oder Kranke, professionell und völlig kostenlos portraitieren lassen können. Dieses Projekt findet inzwischen jährlich am ersten Samstag im Dezember, kurz vor Weihnachten, statt. Fotografiert wird in Krankenhäusern, Schulen, Hospizen oder Gemeindezentren.

Die Fotografin Jana Köhler konnte ihre Kolleginnen Mandy Tabatt und Karoline Reichardt schnell für die Aktion „Help Portrait“ begeistern. Foto: Mario Köhler

Seit 6 Jahren gibt es die Aktion „Help Portrait“ bereits, nun auch in Nordhausen. Gemeinsam entschieden sich Jana Köhler, Mandy Tabatt und Karoline Reichardt, bei ihrem ersten Projekt den knapp 30 Kindern des Kinderheims „Frohe Zukunft“ in Nordhausen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

So fand am Samstag, den 05. Dezember, das Fotoshooting im Kinderheim statt. Einige Kinder waren sofort begeistert, andere hatten anfangs Berührungsängste, aber konnten sich während der Aufnahmen immer mehr begeistern und hatten am Ende eine Menge Spaß. Entstanden sind wunderschöne Portraitfotos. Die Bilder wurden anschließend bearbeitet, gedruckt und gerahmt.

 

Die gemachten Aufnahmen konnten dann letzten Freitag den portraitierten Kindern von den 3 Künstlerinnen im Kinderheim überreicht werden. Die Freude bei den Kids war riesig und das Ergebnis: eine schöne Erinnerung an einen tollen Tag. Die Fotos sollen ihnen dabei helfen, sich als einzigartigen Menschen zu begreifen und sich selbst zu mögen. Eine tolle Aktion.

Nicole Mattern / 12.12.15 / TA

www.nordhausen.thueringer-allgemeine.de